• „Vertrieb ist wie Motorradfahren –
    ein Mix aus guter Stimmung und Mut.“

    Remsy Bahra – Vertriebsspezialist mit Grip(s) und Gespür

KUNZE + STAMM IM INTERVIEW

Unser Vertrieb meldet sich zu Wort

Remsy, haben Sie ein Hobby und falls ja, können Sie Parallelen zwischen Hobby und Beruf ziehen?
Ich fahre für mein Leben gerne Motorrad mit meiner KTM 1290 Super Duke R: 180 PS, 180 Kilo, von 0 auf 200 km/h in knapp 8 Sekunden, Spitze 300. Zu meinen regelmäßigen Touren kommt zweimal im Jahr ein Besuch auf der Rennstrecke hinzu. Was das mit Vertrieb zu tun hat? Vieles!
So wie ich auf der Strecke den Mut finden muss, mich in die Kurven zu legen und auf meinen Instinkt angewiesen bin, so braucht es auch im Vertrieb den Mut, täglich das Gespräch mit fremden Menschen zu suchen. Auch der Vertrieb steht und fällt mit meinem Instinkt, meinem Gefühl für Menschen, Situationen und meinem Gespür für die Bedürfnisse meines Gegenübers.

Wie sah Ihr Weg zu Kunze + Stamm aus?
Vor fünf Jahren suchte ich eine neue Herausforderung und entdeckte bei XING, dass Herr Doberer einen Job im Vertrieb zu vergeben hat. Ich habe via XING mein Interesse an der Stelle bekundet – das ging früher noch so. Als wir uns zum persönlichen Gespräch trafen, trugen wir beide ähnliche Anzüge und Brillen – das brachte uns zum Schmunzeln und jeder war dem anderen direkt sympathisch. Wir waren uns schnell in allem einig – also unterschrieb ich den Vertrag und bekam dadurch den Job quasi ohne die obligatorische Bewerbung.

Mit welchen Aufgaben beschäftigen Sie sich dort täglich?
Meine Hauptaufgabe besteht in der Kaltakquise von potentiellen Neukunden. Das bedeutet, ich telefoniere mehrere Stunden am Tag. Morgens starte ich so ab acht, in dem ich mich auf meine Telefonate vorbereite. Das heißt, ich recherchiere Unternehmensdaten und Anzeigenvolumen und mache mir ein Bild vom Arbeitgeberauftritt des potenziellen Neukunden.

Dann telefoniere ich ca. drei Stunden und widme mich anschließend der Nachbereitung der geführten Telefonate, in dem ich Gesprächsnotizen verfasse, Daten aktualisiere und Angebote kalkuliere. Zwischen 14 und 16 Uhr wird wieder telefoniert und nachbereitet. Die persönliche Beratung inkl. Preisgestaltung und individuelle Angebotserstellung liegt entsprechend in meiner Hand.

Was macht Kunze + Stamm anders und vielleicht sogar besser als andere Arbeitgeber?
Unser Geschäftsführer ist eng in das Tagesgeschäft eingebunden und prägt die Atmosphäre und die Philosophie unseres Unternehmens entscheidend mit. Als direkter Vorgesetzter begegnet er mir auf Augenhöhe und gibt mir die Freiheiten, die ich benötige. Das ist mit Sicherheit nicht überall der Fall – ich zumindest habe das in meinen bisherigen 30 Jahren Berufserfahrung noch in keinem Unternehmen in dieser Intensität wahrgenommen. Die zweite Besonderheit ist das Team der Kunze+Stamm. Im Vertrieb bist du zwar in erster Linie Einzelkämpfer, aber im zweiten Step bist du auf dein Team angewiesen – und meins ist wirklich großartig.

Gibt es ein persönliches Highlight, seit Sie bei Kunze + Stamm sind?
Bis jetzt kann ich auf einen recht beachtlichen Vertriebserfolg zurückblicken: 100 Neukunden in 5 Jahren. Das entspricht ca. 13.000 Telefonaten. Doch es sind für mich vor allem die kleinen Begebenheiten, die meine Arbeit ausmachen. Zum Beispiel wenn ich ein Telefonat mit den Worten beginne: „Mit uns hätten Sie 5000 € gespart.“ (was übrigens in dem Fall der Wahrheit entsprach) und die Kundin nach zwei Stunden den Vertrag bei uns unterschreibt. Oder, wenn ich seit zwei Jahren an einem potenziellen Neukunden in Kontakt bin und mein Chef mich immer wieder motiviert und sagt: „Das wird schon.“ Wenn ich dann diesen Neukunden gewinne, hält mein Chef beide Daumen hoch und sagt: „Hab ich doch gesagt!“ Das sind Momente, die bleiben.

INTERVIEWS

Persönliche Erfahrungsberichte geben
einzigartige Einblicke ins Unternehmen.
INTERVIEWS LESEN

AKTUELLE STELLEN

Jobs für Anzeigenservice und Designer,
Kundenberater und Vertriebsprofis.
STELLENANGEBOTE ANSEHEN

IHR EINSTIEG

Anzeigenservice und Design,
Kundenberatung oder Vertrieb – jetzt starten.
ZU UNSEREN ABTEILUNGEN

Für alle Formulierungen innerhalb der Website gilt, dass wir Frauen und Männer gleichermaßen ansprechen, jedoch zur leichteren Lesbarkeit die männliche Sprachform wählen.